Platri stellte sich auf der STARTupRUHR im Wissenschaftspark vor.

Freitag der 14. Juli 2017 in Gelsenkirchen. Das Platri Team baut seinen Stand im Wissenschaftspark auf. Der längliche Gelsenkirchener Wissenschaftpark gab die Stuktur vor. Alle Stände waren entlang der schrägen Glas-Fassade des Gebäudes angeordnet. So konnten Besucher sich durch einen „Gang“ von Ständen mit viel Tageslicht bewegen. Der Startschuss fiel um 18 Uhr mit einer Live-Band, welche die Veranstaltung durch den Abend begleitete.

Die Bandbreite der sich vorstellenden Unternehmen und das gegenseitige Interesse ist groß. Dabei ist Platri tatsächlich eins der wenigen Startups mit Sitz in Gelsenkirchen. Viele reisten aus den umliegenden Ruhrgebietsstädten oder von weiter weg an. Am Stand selber stellt Platri auf einem großen Bildschirm die bisher entwickelten Webseiten und Webdesign vor.

Aber auch weitere wichtige Gebiete aus dem Portfolio stoßen auf reges Interesse: namentlich besonders die sog. „Erklär-Videos“ und Video Animationen, Social Media und Online Marketing. Im Bereich der App-Entwicklung erwartet Platri zudem spannende Projekte, von denen noch zu berichten sein wird.

An den anderen Ständen findet man selbstgebrautes Bier, Digitalisierungsprojekte, Marketing, Kissen für die Pflege, 3D-Drucker, Hoverboards, bunte Fahrradhelme, Computerspiele, neu entwickelte online Plattformen und vieles mehr. Aber nicht nur die Besucher, Presse und andere Vertreter gehen hier mit viel Neugier von Stand zu Stand. Auch die Aussteller selber machen viele Ausflüge, um sich ein Bild von den anderen Startups zu machen. Überhaupt scheint für mehr Startups als man vermutet hätte der gegenseitige Austausch gegenüber der Eigenpräsentation im Vordergrund zu stehen.

Nach dreieinhalb Stunden Messe mit intensiven Gesprächen und tollen Vorführungen wird der zuvor volle Gang zwischen den Ständen leerer und leerer. Das Platri Team geht mit folgendem Statement nach Hause:

„Wir verbuchen einen erfolgreichen Messe-Abend mit vielen Gesprächen, Anregungen und Feedback. Die letzten Besucher verließen gegen 22 Uhr das Gelände. Es gab genug Zeit und Raum sich auszutauschen. Der Wissenschaftspark Gelsenkirchen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort und die Veranstalter der STARTupRUHR konnten die Teilnehmer und Besucher sehr gut versorgen.

Das Platri Team bedankt sich und wünscht allen eine erfolgreiche Zukunft!“

Samuel Schneider

Author Samuel Schneider

More posts by Samuel Schneider

Leave a Reply